Archiv für die ‘Tonträger’ Kategorie

Friedemann Weise

Mittwoch, 10. Dezember, 2008 | 4,947x gelesen

"Nicht die Klischees an sich sind schlecht, sondern der gewissenlose Umgang mit ihnen" und so macht sich Friedemann Weise auf, um verbal gewissenhaft mit diesen zu spielen. "Deutschsprachiger, textbezogener Rock'n'Roll" heißt seine Devise mit der es schafft, die Nation zu spalten. So einige bringt der Kölner mit seinen Texten wohl ...

CD-Review - please.me

Samstag, 22. November, 2008 | 4,437x gelesen

„Wir wollten einfach eine musikalische Veränderung und etwas Neues ausprobieren“, sagen please.me über ihre neue Platte. Wie erfolgreich die Band dabei war, Neuland zu entdecken, hört man eindrucksvoll auf „Souvenirs“. Ihre zweite EP enthält feinsten Indie-Pop, der nicht langweilig wird und immer wieder überrascht. Sei es mit einem Hauch Discosound ...

Das Blaue vom Himmel

Sonntag, 16. November, 2008 | 4,868x gelesen

Gestartet waren sie Anfang 2006 als Trio, doch seit 2008 ist Das Blaue vom Himmel sozusagen als das Soloprojekt des Benedikt Plass-Fleßenkämper zu sehen. Der 31 Jährige Sänger, Gitarrist und Pianist aus Mainz kennt auf die Frage, warum man Songs schreibt, für sich und seine Leidenschaft nur eine einzige Antwort- ...

Burning Helaine

Sonntag, 9. November, 2008 | 8,459x gelesen

Ende des Sommers 2005 fassten sie den Entschluss gemeinsam Musik zu machen. Es folgte eine spielfreudige Zeit mit einigen Um- und Neubesetzungen, doch seit nun mehr fast drei Jahren begeistern Ann-Kathrin Gunia (Gesang), Florian Wunsch (Schlagzeug), Sonja Elle (Keyboard), Marius Appel (Gitarre) und Stephan Siegl (Bass) aus Schwerte als Burning ...

CD-Review - The Bitch Crackers

Mittwoch, 5. November, 2008 | 3,538x gelesen

Tourneen durch verschiedenste Paralleluniversen haben sie hinter sich, die Eroberung der Erde und Vernichtung der MTV-Generation steht noch auf ihrer To Do-Liste. The Bitch Crackers wollen hoch hinaus. Mit dem Release ihrer EP „Supernova Jukebox Thriller“ kommen sie ihren Zielen einen Schritt näher und machen dabei ihrem Namen alle Ehre.

The Jack Stafford Foundation

Mittwoch, 8. Oktober, 2008 | 23,420x gelesen

Da haben sich zwei Gleichgesinnte gefunden, die ihren musikalischen Gefühlen Freiraum bieten. Das Besondere an The Jack Stafford Foundation ist das Songwriting, die Harmonien und Arrangements. Bereits 2007 in den Niederlanden veröffentlicht, erschien nun das aktuelle Album Long Live Love am 18. Oktober dieses Jahres auch in England und Deutschland.