CD-Review - Captain Bud

6. April 2009 – 18:10 von Jens

Captain Bud | myspace.com/captainbudmusicI lost my heart in Orange CountyCaptain Bud klingen wie der Inbegriff einer kalifornischen Surf-Punk-Band. Mehr Sonne, Strand und Surfbretter gehen nicht auf ein Album. Doch „…Unite“ entstand nicht an der US-amerikanischen Westküste sondern in ihrer Heimat: im Südwesten Englands.
Captain Bud schaffen es dennoch auf ihrer neuen Platte, kalifornische Urlaubsgefühle und wohlige Wärme zu konservieren.

Wie ihnen das gelingt, bleibt ihr Geheimnis. Den Titel als Englands größte Surf-Punk-Rock-Band verteidigen Captain Bud - alias Shorty (Gesang/Gitarre), Bean (Gitarre/Saxophon/Gesang), Dredge (Bass), Buff (Keyboard/Melodica) und Davs (Drums) - mit ihrem zweiten Album mühelos.

Zehn bunt gemischte und zu keinem Zeitpunkt langweilig werdende Songs erwarten den Hörer. Die Einflüsse reichen von Sublime, Slightly Stoopid und Social D bis hin zu NOFX.


...UniteTracklist zu …Unite:

01. San Diego
02. Any Other Way
03. Red Eye Spy
04. West Coast Girl
05. The Ganja Man
06. Unite Dub (feat. Myron Riley)
07. The Ballad Of Herman Toothrot
08. Not Your Problem
09. So Long
10. The Devil’s On My Side


Captain Bud machen da weiter, wo sie auf ihrem Debüt „Wicked Woman“ (2007) aufhörten. Eingängige Melodien treffen auf groovende Basslinien, Bläsern auf Punkrock und dezente Dub Parts auf behagliche Vibes. Kurzum ein Album, das Lust auf den Sommer macht, aber bereits den Frühling versüßt.
Captain Bud | myspace.com/captainbudmusic

„…Unite“ erschien im deutschsprachigen Raum im Dezember 2008 bei Long Beach Records Europe.
Anspieltipps sind „San Diego“, „West Coast Girl“ und „Unite Dub“.


Reinhören bei Captain Bud: myspace.com/captainbudmusic

Trackback URL: url kopieren


Ähnliche Artikel oder Bands:
  1. 2 Kommentare zu “CD-Review - Captain Bud”

  2. yeah, die Musik und die Einstellung gefällt mir! Rock on guys!

    von Flug am Aug 12, 2009

  3. Das Review liest sich recht interessant worauf ich mir die Musik von denen bei MySpace angehört habe. Ich habe was ganz anderes erwartet. Deren Songs sind mir dann doch viel zu Seicht.
    Gruß,
    Andreas

    von Music Maker am Okt 24, 2009

Deine Meinung abgeben:

Folgende Frage, um auszuschliessen, dass du ein Spambot bist:

Ehemalige deutsche Hauptstadt?