CD-Review - please.me

22. November 2008 – 11:51 von Jens

please.me | www.pleaseme-music.de„Wir wollten einfach eine musikalische Veränderung und etwas Neues ausprobieren“, sagen please.me über ihre neue Platte. Wie erfolgreich die Band dabei war, Neuland zu entdecken, hört man eindrucksvoll auf „Souvenirs“. Ihre zweite EP enthält feinsten Indie-Pop, der nicht langweilig wird und immer wieder überrascht. Sei es mit einem Hauch Discosound wie in „Dictionary“ oder klassischem Brit Rock („Gentleman With Scars“). Der Refrain von „Alchemists On Holiday“ klingt gar wie die tanzbare Neuauflage von Bruce Springsteens „Waiting On A Sunny Day“.

„Souvenirs“ ist eine in sich stimmige 6-Track-EP. Beim Opener üben sich please.me noch in leichter Zurückhaltung, dem Titel „Slow Down“ wird der Pop-Song trotzdem nicht gerecht. Alles andere als langsam geht es auch danach weiter. Zu griffigem Gitarrensound und eingängigen Melodien darf fröhlich mit den Hüften geschwungen werden.

Was please.me hier gemeinsam mit Marcus Schneider in dessen Studio produzierten, kann sich wirklich hören lassen. Besonders „Gentleman With Scars“, das stärkste Lied der EP, könnte zum Geheimtipp auf deutschen Tanzflächen avancieren.


SouvenirsTracklist zu Souvenirs:

01. Slow Down
02. Gentleman With Scars
03. Dictionary
04. Houses Of Glass
05. Hepcat Survived
06. Alchemists On Holiday

Auf dieser zweiten Veröffentlichung haben please.me in Sachen Songs und Sound noch eine weitere große Portion an Eigenständigkeit und musikalischer Raffinesse hinzugefügt und damit einen würdigen Nachfolger für ihr viel beachtetes Vorwerk geschaffen.


please.me alias Malte Hadeler (Gesang), Arne Thamer (Gitarre/Gesang), Philipp Ebener (Bass) und Oliver Wulf (Schlagzeug) erfinden den Indie-Pop nicht neu, sie schaffen es aber (positiv) auf sich aufmerksam zu machen. Bei der derzeitigen Flut an Genre-Bands ist dies allein schon eine beachtliche Leistung. Und nach Dinslaken und Finsterwalde findet nun auch Buxtehude als nächste deutsche Kleinstadt ihre musikalische Daseinsberechtigung.
please.me | www.pleaseme-music.de
Wie es weitergehen soll, wissen please.me schon genau. Für 2009 planen sie ihre LP. In welche Richtung sie sich darauf bewegen, bleibt abzuwarten. „Daher bin ich selbst auch schon sehr gespannt wie unser erstes Album klingen wird“, gibt Gitarrist Arne Thamer zu. Leise wird es um die vier Buxtehudern so oder so nicht werden. Denn auch auf der Bühne werden sie im neuen Jahr bei einer ausgedehnten Deutschland-Tour zu überzeugen wissen.


Die vorläufigen Tourdaten 2009 lesen sich wie folgt:

23.02. RIEPE, Padam
20.03. HAMBURG, Astra Stube
24.03. LEIPZIG, Noch Besser Leben
25.03. CHEMNITZ, Subway to Peter
26.03. BONN, Mausefalle
27.03. STUTTGART, Zwölfzehn
28.03. HEILBRONN, Mobilat Club
29.03. BRAUNSCHWEIG, B 58
15.05. HANNOVER, Spandau
16.05. GÖTTINGEN, Gromo


Zu beziehen ist die Scheibe ab sofort bei please.me.
Einzelheiten hierzu gibt es im Shop auf der Homepage des Künstlers.

Reinhören bei please.me: myspace.com/pleasememusic
Band-Website: www.pleaseme-music.de

Trackback URL: url kopieren


Ähnliche Artikel oder Bands:

Deine Meinung abgeben:

Folgende Frage, um auszuschliessen, dass du ein Spambot bist:

In welchem Element lebt der Fisch?