The Boxer Rebellion

8. Dezember 2007 – 21:40 von Basti

Schaut man die Tage aus dem Fenster – da kommt einem schnell der Gedanke an ‘grau’ in den Sinn. Kein Wetter um vor die Tür zu gehen. Aber was tut man dann? Klassisch im Sinne von „es sich gemütlich machen“, könnte man das Wetter für so unzählige Dinge nutzen wie z.B….…hmmh, ich entschied mich für den Stapel „unbedingt noch mal durchhören“.

The Verve, dredg oder Radiohead, diese Aufzählung darf ruhig um The Boxer Rebellion erweitert werden. Mit ihrem 2005′er Debüt Exits schaffen es der vier Londonor bzw. Wahl – Londoner um Frontmann Nathan Nicholson, mich mit ihrem satten Gitarrensound, gepaart mit einer gesunden Portion Melancholie, sofort in ihren Bann zu ziehen.
The Boxer Rebellion - Exits (2005)
Die zehn Songs zeigen sich wie das Bild vor meinem Fenster, von melancholisch über stürmisch bis heiter sind alle Facetten vertreten. Aber ‘grau’ sind The Boxer Rebellion definitiv nicht.
Ihr Debütalbum blieb lange Zeit unbeachtet – wohl auch, weil die Promotion der Scheibe alles andere als glatt verlaufen ist. Als Opener der Editors, auf deren vor kurzem zu Ende gegangenen Europatour, machten The Boxer Rebellion ihr Potential wieder einmal mehr als deutlich und beigeisterten die Massen.

Diese wird es freuen, denn die Band präsentiert ihr Debütalbum Exits auf last.fm. als kompletten Download. Und ihre zweites Album steht in den Startlöchern, welches einiges erwarten lassen kann…..freuen wir uns drauf!

Nun, danke Jungs für die unverhoffte und doch so passende Begleitung für die kommenden Wintertage… The Boxer Rebellion haben die Repeat-Taste meines CD-Players für die nächste Zeit auf jeden Fall gebucht.

The Boxer Rebellion – Watermelon: mehr hören / Download

Weiter Reinhören & auch schauen bei The Boxer Rebellion: www.myspace.com/theboxerrebellionuk

Trackback URL: url kopieren


Ähnliche Artikel oder Bands:

Deine Meinung abgeben:

Folgende Frage, um auszuschliessen, dass du ein Spambot bist:

Ehemalige deutsche Hauptstadt?